Aktuelles

16. November 2020

3. BA im Wohngebiet „Vorbecker Landweg“ in Schwaan fertiggestellt und übergeben

Ortsbegehung in Schwaan am 16 11 2020
Georg Lembcke, Mathias Schauer und Volker Bruns bei der Ortsbegehung (Foto: U.K. I LGE)

3. und letzter Bauabschnitt im Wohngebiet „Vorbecker Landweg“ (Böhlenrade) in der Stadt Schwaan fertiggestellt und übergeben

 

Schwerin, 16.11.2020 Heute wurden in der Stadt Schwaan im Rahmen einer Ortsbegehung die Erschließungsanlagen zum B-Plan Nr. 2 „Vorbecker Landweg“ Teil West 3. BA („Böhlenrade“) abgenommen und übergeben. Damit ist der letzte Bauabschnitt des Wohngebietes fertiggestellt. Mathias Schauer, Bürgermeister der Stadt Schwaan, Heiko Seidel-Weber, zuständig für Tiefbaumaßnahmen der Stadt Schwaan, Volker Bruns, Geschäftsführer der LGE Mecklenburg-Vorpommern GmbH sowie Vertreter der ausführenden Firma und des Planungsbüros überzeugten sich vor Ort von der Qualität der Anlagen.

 

Im 3. Bauabschnitt entstanden auf rund 7,5 Hektar 40 voll erschlossene Grundstücke, die zur Bebauung mit Einfamilienhäusern vorgesehen sind. Hinzu kommen Straßen mit einer Länge von insgesamt 665 Metern, Geh- und Radwege mit moderner LED-Straßenbeleuchtung. Die Grundstücke werden zwischen 128 EUR und 158 Euro je Quadratmeter angeboten. Die Attraktivität der Stadt Schwaan, in reizvoller Lage an der Warnow mit ihrer guten Infrastruktur und sehr guter Verkehrsanbindung nach Rostock, sorgte von Anfang an für eine gute Nachfrage, vor allem bei jungen Familien. Heute sind fast alle Grundstücke reserviert bzw. verkauft. Noch in diesem Monat wird die Hochbaureife erteilt. Einige Familien möchten noch in diesem Jahr mit dem Bau ihres neuen Heims beginnen.

 

Bürgermeister Mathias Schauer sagte: „Wir freuen uns, dass die Erschließung dieses gelungenen Gebietes an der Obstplantage noch vor dem Winter fertig gestellt wurde. Damit ist unser schöne Stadt Schwaan um ein weiteres Stück gewachsen. Die Zusammenarbeit mit der LGE Mecklenburg-Vorpommern ist sehr gut gelaufen und wir können uns gut vorstellen, weitere Projekte gemeinsam zu entwickeln.“

 

Volker Bruns erklärte: „Bereits in den 90er Jahren haben wir hier mit der Flächenentwicklung begonnen. Damals mussten zunächst landwirtschaftliche Gebäude auf der damals brachliegenden, ehemaligen LPG-Fläche zurückgebaut werden. Dann entstand sukzessive in mehreren Schritten das heute sehr attraktive Wohngebiet „Vorbecker Landweg“. Vor etwa drei Jahren wurde der 2. Bauabschnitt und heute der 3. und letzte Bauabschnitt übergeben. Die gute Zusammenarbeit mit der Stadt und die rege Nachfrage lassen uns auf weitere gemeinsame Projekte hoffen.“

Aktuelles

14. Oktober 2020
Letzte Maßnahme der Erschließung erfolgreich abgeschlossen
02. Oktober 2020
im Vorfeld der Erschließungsarbeiten für Ferienhausgebiet
01. Oktober 2020
Luftbild Kargow
Städtebaulicher Vertrag mit Gemeinde Kargow abgeschlossen