Aktuelles

11. Mai 2018

Baustart des 2. Bauabschnittes in Schwerin Friedrichsthal

Ortsbegehung in Schwerin Friedrichstal zum 2. Bauabschnitt
Ortsbegehung mit Volker Bruns, Carsten Lenschow, Bernd Nottebaum und Robert Erdmann (Foto: LGE I Katrin Lippmann)

Reservierung der neuen Grundstücke ab Ende Mai geplant

 

Schwerin, 09.05.18 - Die Erschließungsarbeiten für den 2. Bauabschnitt im neuen Baugebiet Schwerin Friedrichsthal haben begonnen. Am 09.05.18 machten sich bei einem Vor-Ort-Termin Bernd Nottebaum, erster Stellvertreter des Oberbürgermeisters und Beigeordneter für Wirtschaft, Bauen und Ordnung sowie Robert Erdmann und Volker Bruns, beide Geschäftsführer der LGE Mecklenburg-Vorpommern GmbH mit Carsten Lenschow, Projektleiter der LGE Mecklenburg-Vorpommern GmbH ein Bild vom aktuellen Baufortschritt.

 

Bernd Nottebaum sagte: „Erst im vergangenen Oktober wurde für den 1. Bauabschnitt die Hochbaureife erklärt bei einem schönen Baustellenfest mit vielen Bauherrenfamilien. Seitdem hat sich sehr viel getan in Friedrichsthal: Die ersten Häuser sind bereits errichtet und auf vielen anderen Bauplätzen wird eifrig gearbeitet. Jetzt geht es weiter mit dem 2. Bauabschnitt. Wir freuen uns sehr, dass offensichtlich das Konzept des neuen Wohngebietes aufgeht. Insbesondere für jüngere Familien ist der Standort sehr interessant, denn hier kann man die Annehmlichkeiten der Stadt mit Wohnen im Grünen verbinden. Auch die vorhandene Infrastruktur mit verschiedenen Angeboten zur Kinderbetreuung, öffentlichem Nahverkehr und nahen Einkaufsmöglichkeiten sind wichtige Argumente."

 

Robert Erdmann ergänzte: „Innerhalb kurzer Zeit konnten wir 44 Grundstücke im inneren Bereich des fast 20 Hektar großen Areals, „Am Lützower Ring", erfolgreich vermarkten. Hier stehen nur noch wenige Bauflächen zur Verfügung. Deshalb beginnen wir jetzt mit der Erschließung des 2. Bauabschnittes. Im äußeren Bereich des neuen Wohngebietes Friedrichstahl zwischen Dalberger Weg, Weidenweg und Lärchenallee werden demnächst weitere rund 120 sehr attraktive Grundstücke für Ein- und Zweifamilienhäuser entstehen."

 

Auch die neuen Bauplätze werden mit Grundstücksgrößen zwischen 500 m² und 1.000 m² im mittleren Preissegment angeboten. Über 460 Interessenten haben sich bereits bei der LGE vormerken lassen, die in Kürze weitere Informationen erhalten werden. Die Reservierung der Grundstücke erfolgt ab Ende Mai, der Verkauf wird Ende August beginnen. Voraussichtlich im Jahr 2021 wird die Gesamtmaßnahme fertig gestellt sein. Das Gesamtinvestitionsvolumen wird rund 14,8 Mio. € betragen.

Aktuelles

LGE in Kooperation mit Landeshauptstadt und Kamergruppe der Architekten Mecklenburg-Vorpommern
Veranstaltung zum Tag der Architektur 2019 in Schwerin

Penzlin präsentiert sich zum Tag der Städtebauförderung 2019
Eröffnung des Voss-Hauses in Penzlin am Tag der Städtebauförderung 2019

Die Stadt Sternberg saniert weitere Gebäude im Sanierungsgebiet

Verträge mit LGE abgeschlossen, Erschließung kann beginnen
Thomas Reichenbach und Ute Franke