Aktuelles

20. April 2018

Sanierung der Heinrich-Heine-Schule in Schwerin schreitet voran

Baustart Innenausbau Heine-Schule Schwerin LGE KL
Baustart für den Innenausbau der Heine-Schule in Schwerin (Foto: LGE I Katrin Lippmann)

Baustart für den Innenausbau der Heinrich-Heine-Schule in der Schweriner Schelfstadt in der letzten Woche erfolgt

 

In der letzten Woche, am 11. April 2018, erfolgte der „Baustart" in der Heinrich-Heine-Schule in Schwerin. Das historische Schulgebäude liegt im Sanierungsgebiet Schelfstadt, das die LGE Mecklenburg-Vorpommern GmbH seit 1991 als Sanierungsträgerin betreut.

 

So besteht nun auch die Möglichkeit, nach der Sanierung der äußeren Gebäudehülle vor einigen Jahren, das Innere des Gebäudes, u.a. mit dem Einsatz von Städtebauförderungsmitteln zu sanieren. Rund 1,6 Mio. EUR von den geplanten 5,2 Mio. EUR Gesamtausgaben werden aus der Städtebauförderung beigesteuert, deren Einsatz die LGE Mecklenburg-Vorpommern GmbH managt.

 

Neben dem Neubau des Hortes "Heine-Kids", der in den nächsten Wochen fertiggestellt sein wird, handelt es sich bei der Schule um eine weitere große Gemeinbedarfs- und Folgeeinrichtung, die die Bildungslandschaft und Lebensqualität in der Schelfstadt bereichern wird. Seit 1991 wurden über 100 Mio. EUR für die Erneuerung des Sanierungsgebietes Schelfstadt eingesetzt.

Aktuelles

Neu Zippendorf und Mueßer Holz für das „Quartier63"

Städtebaulicher Vertrag regelt Entwicklung von Bauplätzen für Ein- und Mehrfamilienhäuser
Unterzeichnung des Städtebaulichen Vertrages in der Stadt Wittenburg (Foto: K.Owszak, Stadt Wittenburg)

Baggerarbeiten aufgrund des aktuell niedrigen Wasserstandes möglich
Schwerin Waisengärten Spielwiese Bagger Luftbild Copyright LGE

LGE und Gemeinde Sanitz schließen städtebaulichen Vertrag zur Wohngebietsentwicklung
Unterzeichnung des Städtebaulichen Vertrages in Sanitz