Aktuelles

19. Oktober 2018

Spatenstich im Ferienhausgebiet "Haffdroom"

Spatenstich Ferienhausgebiet Haffdroom
Beim Spatenstich: Volker Bruns, Horst Podßun und Kai Uwe Schlotmann (v.l.n.r.)

Die LGE Mecklenburg-Vorpommern GmbH erschließt das neue Ferienhausgebiet „Haffdroom“ in Pepelow. Heute setzten Volker Bruns, LGE-Geschäftsführer, Kai Uwe Schlotmann, Bürgermeister der Gemeinde „Am Salzhaff“, und Horst Podßun, Geschäftsführer von HP-Projekt gemeinsam den symbolischen Spatenstich.

 

Das neue Ferienhausgebiet „Haffdroom“ entsteht auf dem Areal der ehemaligen Schweinemastanlage zwischen Pepelow und Klein Strömkendorf, direkt an der Landesstraße 12. Auf dem Gelände plant HP-Projekt, eine Ferienhaussiedlung mit 28 reetgedeckten Ferien- und Wochenendhäusern zu errichten und die Häuser zu verkaufen. „Dafür haben wir die Grundstückserschließung inklusive der Planung und Entwicklung von Straßen, Wegen und Grünflächen übernommen“, erklärt Volker Bruns. „Mit unserem Einstieg in dieses Projekt wird nicht nur die Beseitigung einer ruinösen Stallanlage ermöglicht, sondern wir legen die Grundlage, um die Brache in einen attraktiven touristischen Ort zu verwandeln. Vor allem die Bürger der Gemeinde „Am Salzhaff“ werden davon profitieren.“ Das Haffdroom-Gebiet befindet sich nahe der Ostsee in zentraler und attraktiver Lage zwischen Wismar und Rostock.

 

Die Erschließung wird etwa ein halbes Jahr dauern. In den nächsten Monaten werden die Erd- und Straßenbauarbeiten umgesetzt und alle notwendigen Versorgungsleitungen inklusive der Regenentwässerung gelegt. „Wir rechnen damit, dass wir im späten Frühling die Hochbaureife erreichen“, so Volker Bruns. Die alten Ställe, in denen einst 400 Sauen und ihre Nachzucht standen, sind bereits abgebrochen.

Aktuelles

LGE in Kooperation mit Landeshauptstadt und Kamergruppe der Architekten Mecklenburg-Vorpommern
Veranstaltung zum Tag der Architektur 2019 in Schwerin

Penzlin präsentiert sich zum Tag der Städtebauförderung 2019
Eröffnung des Voss-Hauses in Penzlin am Tag der Städtebauförderung 2019

Die Stadt Sternberg saniert weitere Gebäude im Sanierungsgebiet

Verträge mit LGE abgeschlossen, Erschließung kann beginnen
Thomas Reichenbach und Ute Franke