Aktuelles

06. November 2017

Städtebaulicher Vertrag mit Gemeinde Klausdorf abgeschlossen

Georg Lembcke, Volker Bruns und Thomas Reichenbach bei der Unterzeichnung des Städtebaulichen Vertrages
Georg Lembcke, Volker Bruns und Thomas Reichenbach bei der Unterzeichnung des Städtebaulichen Vertrages (Foto: LGE)

Schwerin, 06.11.17 - Die Gemeinde Klausdorf bei Stralsund hat heute, am 06.11.17, einen Städtebaulichen Vertrag zum Baugebiet „Dorfmitte“ in Klausdorf mit der LGE Mecklenburg-Vorpommern GmbH geschlossen. Die Vertragsunterzeichnung erfolgte im Gemeindebüro von Klausdorf durch den Bürgermeister der Gemeinde Klausdorf, Thomas Reichenbach, Henning Heß, 1. stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Klausdorf sowie durch Volker Bruns, Geschäftsführer und Georg Lembcke, Prokurist der LGE Mecklenburg-Vorpommern GmbH.

 

Der Vertrag regelt die Erschließung und die Veräußerung von 38 Ferienhausgrundstücken auf einem Areal von etwa 1,8 Hektar. Das zukünftige Ferienhausgebiet liegt zentral in der Gemeinde Klausdorf und bietet aufgrund seiner Nähe zur Ostsee und Nachbarschaft zum Nationalpark „Vorpommersche Boddenlandschaft“ ideale touristische Voraussetzungen.

 

Thomas Reichenbach sagte bei der Vertragsunterzeichnung: „Es freut mich sehr, dass wir heute einen Vertrag mit der LGE Mecklenburg-Vorpommern unterzeichnet haben und wir bald wieder Bauland für Ferienhäuser anbieten können. In Vorweg mussten zunächst notwendige Änderungen im bisherigen Bebauungsplan eingearbeitet werden. Mit dem aktuellen B-Plan können jetzt moderne und zeitgemäße Ferienhäuser errichtet werden, die in unseren Ort passen und den heutigen Freizeitansprüchen entsprechen.“

 

Volker Bruns ergänzte: „Auch wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der Gemeinde Klausdorf.. Wir haben die Rahmenbedingungen für das geplante Ferienhausgebiet ermittelt und werden hier ein Angebot für 38 Ferienhauseinheiten machen, je nach Hausgröße und Architektur. Wir planen, dass der Hochbau bereits im Jahr 2018 erfolgen kann.“

 

In der Gemeinde Klausdorf gibt es bereits beliebte Ferien- bzw. Übernachtungsmöglichkeiten und gastronomische Einrichtungen. Ein fußläufig erreichbarer Naturbadestrand mit großer Spielwiese und Flachwasser eignet sich hervorragend für Urlauber mit kleinen Kindern. Ein idyllischer Hafen, der gerade erweitert wird und ein Sandstrand im Nachbarort Barhöft, ein denkmalgeschützter Gutspark und das „Vorpommernhus" runden die unmittelbaren Freizeitmöglichkeiten der Urlauber ab. Dank der gut ausgebauten Rad- und Wanderwege und der überregional bekannten, benachbarten Kranichrastplätze ist der Ort auch für Naturliebhaber besonders interessant. Die nahe gelegenen Ostsee-Inseln Rügen und Hiddensee sowie die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst gehören zu den beliebtesten Erholungs- und Freizeitgebieten an Deutschlands Küsten. Zahlreiche touristische und kulturelle Angebote bietet auch die wenige Kilometer entfernte Hansestadt Stralsund mit ihren Museen und ihrer zur UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Altstadt. Aufgrund all dieser günstigen Voraussetzungen rechnet die LGE Mecklenburg-Vorpommern GmbH mit einer guten Grundstücksnachfrage in Klausdorf.

Aktuelles

Beste Aussichten beim "Spielen am Leuchtturm"

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern stellen Stadtteilkonzert vor
Ankündigung Stadtteilkonzert Mueßer Holz (Foto LGE)

Vor-Ort-Termin mit Vertretern der LGE, der Landeshauptstadt und des Planungsbüros
Besichtigung der neuen Aula im CAT Campus am Turm

23 attraktive Baugrundstücke in zentraler Lage auf Rügen und in Ostseenähe
Spatenstich Garz

Neu Zippendorf und Mueßer Holz für das „Quartier63"