Aktuelles

05. Juli 2018

Verkehrseinschränkungen bei der Median-Klinik in Wismar Seebad Wendorf vom 09.07.2018 bis Ende August 2018

Verkehrseinschränkungen bei der Median-Klinik in Wismar Seebad Wendorf vom 09.07.2018 bis Ende August 2018

Grund: Umbau und Verlagerung der Bushaltestelle und der Stellplatzanlage

 

Die LGE Mecklenburg-Vorpommern GmbH informiert als Erschließungsträgerin der Hansestadt Wismar für das neue Wohngebiet „Seebad Wendorf": Im Zuge der Erschließungsarbeiten zum Wohngebiet Seebad Wendorf wird ab dem 09.07.2018 die vorhandene Buswende- und Stellplatzanlage in der Ernst-Scheel-Straße umgebaut.

 

Die bisherige Bushaltestelle (Ein- und Ausstieg) wird in die bereits fertig gestellte neue Buswendeanlage am Beginn des neuen Wohngebietes verlagert. Außerdem wird die Zufahrt zur Medianklinik für die Zeitdauer der Bauarbeiten verlegt. Sie erfolgt dann über eine provisorisch hergestellte Trasse an der neuen Buswendeschleife am Beginn des Wohngebietes.

 

Die Baumaßnahmen werden ab dem 09.07.2018 beginnen. Laut Planung ist mit einer Fertigstellung Ende August zu rechnen.

 

Sämtliche Maßnahmen sind abgestimmt mit der Hansestadt Wismar, den städtischen Verkehrsbetrieben, der Medianklinik und den Notfall- und Rettungsdiensten.

 

Mit Verkehrseinschränkungen ist ab dem 09.07.2018 bis Ende August 2018 zu rechnen.

 

Die LGE Mecklenburg-Vorpommern GmbH bittet um Verständnis und um Veröffentlichung in Ihren Medien!

Aktuelles

Neu Zippendorf und Mueßer Holz für das „Quartier63"

Städtebaulicher Vertrag regelt Entwicklung von Bauplätzen für Ein- und Mehrfamilienhäuser
Unterzeichnung des Städtebaulichen Vertrages in der Stadt Wittenburg (Foto: K.Owszak, Stadt Wittenburg)

Baggerarbeiten aufgrund des aktuell niedrigen Wasserstandes möglich
Schwerin Waisengärten Spielwiese Bagger Luftbild Copyright LGE

LGE und Gemeinde Sanitz schließen städtebaulichen Vertrag zur Wohngebietsentwicklung
Unterzeichnung des Städtebaulichen Vertrages in Sanitz