Verhandlungsvergabe ohne Teilnahmewettbewerb Projekt-Nr.: 1516.062

Verhandlungsvergabe ohne Teilnahmewettbewerb  Projekt-Nr.: 1516.062

 

„Freiraumplanung für die Umgestaltung der Grünfläche Katthagen in Parchim“

 

Die LGE Mecklenburg-Vorpommern GmbH führt ein Verhandlungsverfahren ohne Teilnahmewettbewerb nach UVgO zur Vorbereitung der o.g. geplanten Baumaßnahme in Parchim durch.

Hierzu werden 3 ausgewählte Büros aufgefordert, ihr Angebot abzugeben.

Die Zuschlagserteilung erfolgt bis 10.09.2020.

Geplanter Leistungszeitraum: Oktober 2020 – Dezember 2021.

Ausführungsorte: Parchim und Büro des Auftragnehmers.

Vergabenummer 1508.026-01, Vergabebekanntmanchung

Vergabenummer 1508.026-01

Vergabebekanntmachung nach § 30 Unterschwellenvergabeordnung (UVgO)

Verfahrensart: Verhandlungsvergabe ohne Teilnahmewettbewerb

Vergabenummer: 1508.026-01

Projekt: Beweissicherung für die Umgestaltung Lindenplatz/ Bahnhofstraße in Hagenow

Art und Umfang der Leistung: Durchführung eines Beweissicherungsverfahrens für die angrenzende Wohnbebauung

Zeitraum der Leistungserbringung: 09/2020 – 12/2021

Name des beauftragten Unternehmens: Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Peter Düring, Am Knick 17, 19288 Ludwigslust/ OT Techentin

Name und Anschrift des Auftraggebers und dessen Beschaffungsstelle: LGE Mecklenburg-Vorpommern GmbH, Bertha-von-Suttner-Straße 5, 19061 Schwerin

Vergabenummer 1516.062-01, Vergabebekanntmachung

Vergabenummer 1516.062-01

Vergabebekanntmachung nach § 30 Unterschwellenvergabeordnung (UVgO)

Verfahrensart: Verhandlungsvergabe ohne Teilnahmewettbewerb

Vergabenummer: 1516.062-01

Projekt: Freiraumplanung Grünfläche Katthagen in Parchim

Art und Umfang der Leistung: Planungsleistungen Leistungsphasen 1-9

Zeitraum der Leistungserbringung: 09/2020 – 12/2021

Name des beauftragten Unternehmens: Landschaftsarchitekt Dipl.-Ing. Thomas Henschel

Name und Anschrift des Auftraggebers und dessen Beschaffungsstelle: LGE Mecklenburg-Vorpommern GmbH, Bertha-von-Suttner-Straße 5, 19061 Schwerin

Ankündigung einer Beschränkten Ausschreibung

Information nach § 20 Abs. 4 VOB/A über eine beabsichtigte Beschränkte Ausschreibung

Vergabe-Nr.: LGE_2020/Grün

1 Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle)

Name: LGE Mecklenburg-Vorpommern GmbH      

Straße: Bertha-von-Suttner-Str. 5      

PLZ, Ort: 19061 Schwerin

Telefon: 0385-3031175-0

Fax: 0385-303175-1          

E-Mail: info@lge-mv.de

Internet: www.lge-mv.de         

2 Vergabeverfahren

Beschränkte Ausschreibung ohne Teilnahmewettbewerb

3 Auftragsgegenstand

Erschließung Wohngebiet Schwerin Friedrichsthal Öffentliche Grünflächen und Ergänzung Spielplatz

4 Ort der Ausführung

Schwerin, Stadtteil Friedrichsthal, Lützower Ring

5 Art und voraussichtlicher Umfang der Leistung

  • Fäll- und Rodungsarbeiten zur Baufeldfreimachung
  • Vegetationsarbeiten: ca. 6.000 m² Wiesenflächen
  • 1.496 Stück Strauchpflanzung, 15 Stück. Bäume
  • Wegebau: ca. 810 m² wassergebundene Wegedecke, ca. 1.950 m² Wegebau (Schotter),
  • 113 m² Wegebefestigung aus Betonplatten
  • 890 m Wildschutzzaun mit dazugehörigen Toren
  • Spielplatz: Ausstattung und Geräte
  • Pflegeleistungen für 3 Jahre, Sträuche, Bäume und Wiesenflächen

6 voraussichtlicher Zeitraum der Ausführung

Fertigstellung der Leistungen bis:12/2021

ggf. Beginn der Ausführung: 03/2021

Verhandlungsvergabe ohne Teilnahmewettbewerb, Projekt-Nr.: 240

Verhandlungsvergabe ohne Teilnahmewettbewerb,  Projekt-Nr.: 240

Bodenkundliche und abfallwirtschaftliche Baubegleitung/ B-Plangebiet Röbel „An de Wisch“

 

Die LGE Mecklenburg-Vorpommern GmbH führt ein Verhandlungsverfahren ohne Teilnahmewettbewerb nach UVgO zur Vorbereitung der o.g. geplanten Erschließungsmaßnahme in Röbel durch.

Hierzu werden 3 ausgewählte Büros aufgefordert, ihr Angebot abzugeben.

Die Zuschlagserteilung erfolgt bis 19.03.2021.

Geplanter Leistungszeitraum: voraussichtlich bis Ende August 2021

Ausführungsorte: Röbel und Büro des Auftragnehmers